DIE STOFFWECHSELDIÄT FÜR MEHR LEBENSFREUDE - LERNEN SIE IHREN STOFFWECHSEL ZU VERSTEHEN

WAS SIE ÜBER DIE STOFFWECHSELDIÄT WISSEN MÜSSEN

Das Internet ist voller skurriler Theorien, die sich mit dem Begriff „Stoffwechseldiät“ schmücken. Die tollsten Versprechungen, die partiell wie Wunder wirken, finden ihre Leserschaft. Opfer dieser Theorien sind all die Menschen, die sich damit abmühen, endlich diese lästigen, hartnäckigen Pfunde loszuwerden. Die Stoffwechseldiät gibt es nicht – es gibt aber mehrere Ernährungsformen, die sich durch den Eingriff in den Stoffwechsel definieren. Da all diese Ernährungsformen auf dem gleichen Prinzip fußen ist es wichtig, sich die Wissensgrundlage anzueignen, um nachhaltig erfolgreich Körperfett loszuwerden.

Die Stoffwechseldiät beschäftigt sich insgesamt vor allem mit dem richtigen Nährstoffverhältnis zwischen Fetten, Kohlenhydraten und Proteinen. Aufgrund des geringen Kohlenhydratanteils im gesamten Ernährungsplan ist es oft nötig, dem Körper zusätzliche Vitamine, Spurenelemente und Mineralstoffe zuzuführen. Dafür kann man entweder tolle bunte Pillen (meist überteuert, zu spezialisiert und darüber hinaus auch noch unnötig) aus der Drogerie nehmen oder aber, und das kann wirklich empfohlen werden, mittels frisch gemixter Smoothies erfolgen. Alles, was Sie dafür brauchen, ist ein guter Standmixer und regelmäßig frisches, unbehandeltes Gemüse in Bio-Qualität.

Sofern Sie noch keinen ausreichend guten Mixer besitzen, können Sie hier Entsafter kaufen. Wenn es ein Entsafter wird, sollten Sie darauf achten, dass dieser dann auch die Möglichkeit bietet, die gefilterte Pflanzenmasse leicht zu erreichen. In ihr stecken nämlich die meisten Nährstoffe, die Sie für die Ergänzung Ihres Speiseplanes benötigen.

Grundlage einer jeden Form von gesunder und vor allem effektiver Stoffwechseldiät ist die sogenannte „Ketogene Ernährung“. Sie macht sich die Anpassungsfähigkeit des menschlichen Körpers zunutze, in dem durch die Anstoßung bestimmter biochemischer Prozesse anstelle von Kohlenhydraten und körpereigener Proteinmasse (Muskulatur) tatsächlich die Fettzellen als Energielieferant herangezogen werden. Die genauen Leitlinien, die für diese Ernährung relevant sind, finden Sie auf den verschiedenen, gut sortierten Unterseiten.

Sie erhalten dort alle notwendigen Informationen, wie diese Ernährung funktioniert, wie Sie sie für Ihre Ziele nutzen können und auch, was Sie alles beachten müssen, um überhaupt Erfolg damit zu haben. Wichtig ist, neben der richtigen Umsetzung, auch Ihre persönliche Motivation. Von ihr ist abhängig, wie schnell und erfolgreich Sie die Stoffwechseldiät umsetzen können. Ohne ein persönliches Ziel, wie beispielsweise der gezielte Muskelaufbau, können Sie auch keinen Weg in die richtige Richtung einschlagen. Möglicherweise haben auch Sie schon von der HCG Stoffwechselkur gehört oder gelesen.

Die sogenannte „Kur“ nimmt für sich in Anspruch, in einem Atemzug mit der Stoffwechseldiät genannt zu werden. Lassen Sie sich nicht täuschen – bei der HCG Stoffwechselkur handelt es sich keinesfalls um eine gesunde Form der Fettreduktion. Wenn Sie mehr Informationen zu dieser HCG Stoffwechselkur lesen wollen, können Sie diese etwas weiter unten erhalten.

WIR MOTIVIEREN SIE FÜR IHRE STOFFWECHSELDIÄT MIT UNSEREN BEITRÄGEN

DIE HCG STOFFWECHSELKUR | DER GRAT ZWISCHEN EFFEKTIVITÄT UND GEFAHR

Die ursprüngliche Form der hCG Stoffwechselkur (hCG steht für humanes Choriongonadoptrin), also das Spritzen eines Schwangerschaftshormons, war zwar effektiv, gesundheitlich aber auch sehr riskant und deshalb für Deutschland auch nicht zugelassen. Diese Kur wurde im Lauf der Zeit allerdings weiterentwickelt, um weitere Märkte außerhalb der USA erschließen zu können.

Anstelle der Spritzen mit diesem aktiven Hormon stehen heute Produkte zur Verfügung, die weitaus sicherer sind und über Tropfen oder Globuli eingenommen werden. Für Sie als Frau wäre eine solche Kur durchaus denkbar – für Männer ist sie allerdings eine bestenfalls fragwürdige Methode der Gewichtsreduktion, weil sie einige Aspekte wie beispielsweise Muskelabbau überhaupt nicht berücksichtigt.

Die Kernaussage, dass man über die hCG Stoffwechselkur innerhalb von nur 21 Tagen massiv Gewicht verlieren kann, ist durchaus korrekt. Immerhin wird hier, neben der regelmäßigen Einnahme der Globuli, auch eine absolute Hungerkur propagiert, die zwar nicht zwingend gesundheitliche Schäden nach sich zieht, für den Körper aber dennoch keine optimale Variante darstellt. Interessant und zeitgleich augenöffnend ist der Teil dieser Kur, die sich auf die ketogene Ernährung stützt. Auch bei dieser Kur wird also die weiter oben schon angesprochene Ketogene Ernährung genutzt, um Fettpolster loszuwerden.

Im Zusammenhang mit der propagierten 500 kcal-Grenze verliert man auch ohne diese hCG Globuli sehr viel Gewicht – warum also dieses Präparat überhaupt eingenommen werden soll, entbehrt jeglicher Logik. Das Grundproblem bei dieser Form der Gewichtsreduktion ist die Radikalität, mit der der Gewichtsverlust erreicht werden soll.

Sicherlich verliert man auch Körperfett – das steht aber in keinem Verhältnis zur verschwindenden Muskelmasse und dem Wasserhaushalt des Körpers. Gute und vor allem nachhaltige Ergebnisse sind mit dieser Kur nicht zu erwarten.

GLÜCKWUNSCH AN FOLGENDE STOFFWECHSELDIÄT TEILNEHMER