2 Kilo abnehmen in nur 24 Stunden | Die maximale Fettverbrennung

In 24 Stunden 2 Kilo abnehmen ist KEIN Mythos

3498

Gewichtsreduktion innerhalb von 24 Stunden klingt auf dem ersten Blick nach einem Wunschtraum. Jedoch kann sich dieser unter Beachtung der 24 Stunden Diät realisieren. Dieses neue Konzept wurde von Experten entwickelt,

um effizient bis zu zwei Kilo am Tag abzunehmen. Jedoch sollten Sie etwas mehr Zeit einplanen, da die eigentliche Diät bereits am Vorabend des Diättages beginnt, und zwar mit dem Training zum Ausleeren der Kohlenhydratspeicher.

Auf diese Weise wird der Stoffwechsel darauf programmiert, Fett zu verbrennen. Die 24 Stundendiät ist die erste Blitzdiät, die funktioniert ohne, dass ein Jo-Jo Effekt eintritt.

Viele Diäten versprechen eine rasche Gewichtsreduktion

Wer sein Gewicht nicht kennt und sich auch nicht genau im Klaren darüber ist, bei welchem Gewicht er landen will, wird auf längere Sicht auch nichts an seinem Gewicht ändern. Von daher sollte man eine Bestandsaufnahme machen und sich nicht davor scheuen auf die Waage zu steigen.

Anschließend wird der BMI (online) berechnet beziehungsweise der Taillenumfang gemessen. Letzterer sollte Frauen unter 88 und bei Männern unter 102 Zentimeter liegen. Anders als bei der 24 Stunden Diät sollte man sich bei normalen Diäten Zwischenziele setzen, also circa drei Kilo Gewichtsreduktion pro Monat einplanen. Jedoch verliert man in der ersten Zeit hauptsächlich Wasser, als auch Muskelmasse.

Meist sind die mühevoll abgehungerten Kilos dann auch recht schnell wieder drauf und mit ihnen noch extra Pfunde, dar Crashdiäten sich ungünstig auf den Stoffwechsel auswirken. Bei der 24 Stunden Diät verhält sich das Ganze etwas anders, dar sie auf größtmögliche Fettverbrennung ausgerichtet ist. Hierfür sorgt eine wohldurchdachte Kombination aus radikal eiweißreicher Ernährung und natürlich auch Training.

Die Basis für diese Diät ist ein intensives Training, bei welchem die Kohlenhydratspeicher weitestgehend geleert werden. Unmittelbar nach dem Training setzt sogleich eine erhöhte Fettverbrennung ein, die während der Diät auf das Maximale ansteigt.

Sind zwei Kilo in 24 Stunden noch realistisch?

Wissenschaftliche Tests an Probanden, welche an der Universität (Freiburg) durchgeführt wurden, bestätigen, dass diese Diät funktioniert. Mit einer 24-Stunden-Diät können bis zu 500 Gramm Fett verbrannt werden.

Im Durchschnitt zeigt die Waage dann meist circa zwei Kilo weniger an. Der Trainingsplan der 24 Stunden Diät (online) ist für mittelmäßig trainierte Personen (circa vier Stunden pro Woche) ausgelegt. Personen, die leistungsfähiger sind, sollten die Trainingszeiten und natürlich auch die Intensität steigern.

Wer weniger trainiert ist, leert die Speicher übrigens rascher, als eine gut trainierte Person, da diese bei einer 24-Stunden-Diät an ihre absolute Grenze gehen und von daher topfit sein muss. Im Zweifelsfall sollte zuvor ein Arzt konsultiert werden. Für Diabetiker, Jugendliche, stark Übergewichtige und Schwangere ist diese Diät tabu.

Wie genau diese Diät funktioniert

Vorzugsweise sollten Sie an einem Freitag Nachmittag mit dem ersten Trainingsblock beginnen. Der tatsächliche Diättag ist dann am Samstag, sodass Sie das Programm dann am Sonntag entspannt nachwirken lassen können. Das Gefühl leichter Erschöpfung zeigt übrigens an, dass die optimale Fettverbrennung eingesetzt hat, und ist von daher sogar erwünscht. Wie es sich bereits erahnen lässt,

eignet sich die 24 Stunden Diät auf keinen Fall als Dauerdiät. Vielmehr basiert sie auf dem Intervallprinzip und sollte frühestens nach einer Woche wieder durchgeführt werden. Wer diese Diät über mehrere Wochen (je ein Tag pro Woche) praktiziert, kann diesen Abnehm-Effekt für sich nutzen und die Pfunde weiter purzeln lassen.

Am Vorabend des Diättages beginnen Sie mit intensiven Sport wie Joggen, Ergometer, Laufband oder Crosstrainer. Das Ziel hierbei ist es, sich völlig auszupowern, da auf diese Weise der Kohlenhydratspeicher geleert wird. Selbstverständlich sollten Sie die Speicher dann beim Abendessen nicht wieder kohlenhydratreiche Lebensmittel füllen wie zum Beispiel durch (Nudeln, Reis, Brot, Obst). Generell ist es ratsam,

mindestens zwei Stunden vor dem Training nichts zu essen. Auf diese Weise sind die Kohlenhydratspeicher dann beim Training nicht zu voll. Um die Fettverbrennung aufrechtzuerhalten, wird auch am Diättag trainiert. Die Mahlzeiten an diesem Tag bestehen aus eiweißbetonten Lebensmitteln wie Fleisch, Fisch, Ei und Milchprodukte.

Speziell an diesem Tag gilt bezüglich der Kalorien für Frauen 800 Kalorien und für Männer 1000 Kalorien. Von daher dürfen Männer eine Zwischenmahlzeit zu sich nehmen und zudem mittags etwas mehr Fisch zu sich nehmen.

Das Geheimnis der 24 Stunden Diät

Die eiweißreiche Ernährung sorgt für ein gutes Sättigungsgefühl und dafür, dass der Körper sich nicht aus der Energie der eigenen Muskelmasse bedient. In den darauffolgenden Tagen sollten Sie sich vernünftig ernähren, also nicht übermäßig futtern, jedoch auch keine Diät halten. Hierbei kann es vorkommen, dass sich das Gewicht um wenige einhundert Gramm erhöht, anschließend aber stabil bleibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here